Unser Projekt ist nun einige Monate im Testbetrieb und es wurden bereits viele viele Links zu den besten deutschsprachigen Foodblogs und Foodbloggerbeiträgen von Usern der ersten Wochen gepinnt, vielen herzlichen Dank dafür.

Dabeisein ist alles, wer möchte

Doch vielleicht ist nicht jeder Foodblogger einverstanden auf einem neuen Portal verlinkt zu werden und zusätzliche Aufmerksamkeit zu bekommen, auch wenn es eigentlich eine kleine Auszeichnung für den Blog und die eigene Kreativität ist, kann sein.

Unsere Foodlove Initiative

Aus diesem Grund haben wir in den letzten Tagen unsere Foodlove Initiative gestartet. Wir versuchen die auf Foodlovin.com verlinkten Foodblogs zu kontaktieren und fragen aktiv nach dem Foodlove Status nach, ob sie überhaupt verlinkt werden wollen, ja stimmt, hat Facebook und Pinterest nicht gemacht 😉 Wer nicht mit dabei sein will, dessen bisherige Pins werden entfernt und die Domain des Blogs kommt auf eine Sperrliste um weitere Pins zu vermeiden, wer macht das schon?

Foodlovin.com soll ein positives Projekt von Foodies und Foodbloggern für Foodies und Foodblogger sein, und wer aktuell nicht mit dabei sein will, schaut vielleicht später rein und registriert sich ein eigenes Benutzerkonto um seinen Foodblog zu promoten.

Und weil manche vielleicht nicht so genau hinschauen, nein, Foodlovin.com repostet keine Rezepte von den Blogs, wir verlinken Blogs mit Teaserbild, Teasertext und Keywords direkt auf die Quelle, vlg. mit einem Link auf Facebook, Twitter & Co.