Tiroler Gröstl

Das Tiroler Gröstl ist, wie der Name schon vermuten lässt, ein österreichisches Pfannengericht. Die Hauptzutat bilden dabei gekochte Kartoffeln. Außer den Kartoffeln verwendete man in der traditionellen Zubereitung Rindfleisch. Das weiß allerdings kaum jemand und ein traditionelles Tiroler Gröstl wird zudem nur noch in wenigen Lokalen zubereitet.

Ursprünglich wurde dieses Gericht nach einem Sonn- oder Feiertag gekocht, um die Reste des Festtagsessens zu verwerten. Zur Resteverwertung wird das Gröstl auch heute noch gerne gemacht. Allerdings verschwinden die Grenzen zwischen Tiroler Gröstl und Wurst- bzw. Bauerngröstl.

Moderne Interpreation . . .

Jetzt Foodblogger werden! Mach mit bei unserem Co-Blogging Foodblog und veröffentliche deine eigenen Rezepte und Kochgeschichten. Erstelle dein persönliches Benutzerkonto!

Ähnliche Beiträge